„Biogas: Artenvielfalt und umweltfreundliche Energieversorgung“ (Pressetermin | Stadtroda)

Das Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V. veranstaltet gemeinsam mit dem Fachverband Biogas e.V. am 15. Juli 2021 in Stadtroda/ Schlöben einen Pressetermin im Rahmen der „Aktionswoche der Artenvielfalt“. Vorgestellt wird an zwei Standorten die Umsetzung zur Anpflanzung von Energie- und Wildpflanzen (siehe Agenda). Artenvielfalt und Biogas sind kein Widerspruch. Im Gegenteil: die Biogasnutzung bietet die Chance, dass unsere Felder langfristig bunter und artenreicher werden und gleichzeitig einen wertvollen Lebensraum für unsere Wildtiere und Insekten bieten. In Biogasanlagen können so gut wie alle Pflanzen vergoren werden.

15. Juli 2021
09:30 Uhr – 11:15 Uhr
Treffpunkt: Gernewitz, Rausdorfer Str. 10, 07646 Stadtroda
Danach Anfahrt mehrerer Standorte

Möglichkeit für O-Ton mit:

  • Staatssekretär Olaf Möller, Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
  • Jana Liebe, Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V.
  • Erhard Oelsner, Fachverband Biogas e.V.
  • Matthias Klippel, Agrarunternehmen Wöllmisse Schlöben eG

Bitte melden Sie uns Ihre Teilnahme auf Grund der Auflagen des Gesundheitsamtes formlos unter folgender E-Mail-Adresse an: sarah.friese@theen-ev.de

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Eventdatum: Donnerstag, 15. Juli 2021 09:30 – 11:15

Eventort: Stadtroda

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk (ThEEN) e.V
Schmidtstedter Straße 1
99084 Erfurt
Telefon: +49 (361) 66382-280
Telefax: +49 (361) 66382-289
http://www.theen-ev.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Top