Verleihung des Jury-, Publikums- und Zollhafen-Preises (Unterhaltung / Freizeit | Mainz)

In der Ausstellung Wir leben auf einem Stern beschäftigen sich die insgesamt 21 Künstler*innen, aktuelle und ehemalige Studierende der Kunsthochschule Mainz, multimedial mit unserer Gegenwart, mit Veränderungen, Zerfall und Wiederaufbau. Welche Parameter sind konstitutiv für einen Raum, in dem wir uns nicht nur bewegen, sondern auch begegnen können?

Alle Besucher*innen der Ausstellung sind herzlich eingeladen, bis zum 16. September um 18 Uhr ihre*n persönliche*n Favorit*in der Ausstellung zu benennen.
Dank der Prof. Dr. Gustav Blanke und Hilde Blanke-Stiftung und der Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG können an diesem Tag um 19 Uhr zwei Jurypreise, ein Publikumspreis sowie der Zollhafen-Preis verliehen werden. 
Mitglieder der Jury sind Elke Gruhn (Direktorin Nassauischer Kunstverein Wiesbaden), Christin Müller (Kuratorin basis e.V. Ausstellungs- und Produktionsplattform Frankfurt) und Eike Walkenhorst (Kurator Artist-in-Residence Max-Planck-Institut für empirische Forschung Frankfurt).

Die Preisverleihung wird gestaltet durch Prof. Dr. Gustav Blanke, Stefanie Böttcher (Direktorin Kunsthalle Mainz), Lina Louisa Krämer (Kuratorin der Ausstellung), Dr. Martin Henatsch (Rektor Kunsthochschule Mainz) und Dr. Rolf-Jürgen Renard (Freunde der Universität Mainz). 

Eventdatum: Donnerstag, 16. September 2021 19:00 – 21:00

Eventort: Mainz

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Kunsthalle Mainz
Am Zollhafen 3-5
55118 Mainz
Telefon: +49 (6131) 1269-36
Telefax: +49 (6131) 1269-37
http://www.kunsthalle-mainz.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Top