11. Kongress der Deutschen Alzheimer Gesellschaft „Demenz: Neue Wege wagen?!“ (Kongress | Mülheim an der Ruhr)

Zu unserem 11. Kongress laden wir Menschen mit Demenz und Angehörige, haupt- und ehrenamtlich Engagierte aus Beratung, Betreuung, Pflege und Therapie sowie alle Interessierten herzlich ein.
Noch erleben Menschen mit Demenz und ihre Familien Ausgrenzung und ihre individuellen Bedürfnisse finden zu wenig Berücksichtigung. Auch die Versorgung (zum Beispiel in ländlichen Regionen) ist nicht überall gleichermaßen gesichert. Altbewährtes muss breiter umgesetzt und innovative Wege müssen beschritten werden – auch angesichts des Pflegenotstands. Auf dem Kongress wollen wir uns gemeinsam mit Ihnen über praktische Erfahrungen, Ideen und Konzepte austauschen und in diesem Sinne nicht stehen bleiben, sondern weitergehen und neue Wege zu einer demenzfreundlichen Gesellschaft wagen.

Die Themen sind breit gestreut, von beginnender Demenz bis zum Lebensende, von technischen Hilfen in der Häuslichkeit über neue Wohnformen und Versorgungskonzepte bis hin zu Gesundheits- und Pflegepolitik, von Kommunikation und Umgang über Sport und Kreativität bis hin zu Intimität und Sexualität bei Demenz.

Eine Abstracteinreichung ist bis zum 31. März 2020 möglich. Wir freuen uns auf Ihre Ideen.

Eventdatum: 08.10.20 – 10.10.20

Eventort: Mülheim an der Ruhr

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Friedrichstr.236
10969 Berlin
Telefon: +49 (30) 2593795-0
Telefax: +49 (30) 2593795-29
https://www.deutsche-alzheimer.de/

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Top
shares